Aktuelles

Plattdeutscher Gottesdienst am Pfingstsonntag

Die Kirchengemeinde Pewsum lädt zu einem plattdeutschen Pfingstgottesdienst am 23. Mai ein. Er beginnt um 10.15 Uhr.

Vikarin Andrea Reiter, in Ostfriesland geboren und aufgewachsen, hält die Predigt unter dem Thema "Versteihst du dat, wat ik di seggen will".

Die Lesungen des Gottesdienstes hält Kirchenvorsteher Bernhard Ysker. Die Orgel spielt Reinhard Hegewald.

Der Kirchenvorstand bittet um Voranmeldung über https://pewsum.gottesdienst-besuchen.de/.

Möglich ist auch eine telefonische Anmeldung im Gemeindebüro oder Pfarramt.

Interaktive Oster-Schnitzeljagd für Familien

Ob alleine oder im Familien-Team: Knifflige Rätsel, lustige Aufgaben und eine spannende Geschichte machen die Indoor-Ostereiersuche 2021 zu einem besonderen Erlebnis – ganz ohne das Haus verlassen zu müssen. Geeignet ist sie für Kinder und Erwachsene, die Spaß an Rätseln und Ostereiersuche haben. Kinder unter 8 Jahren brauchen eventuell ein wenig Hilfe. Günstiger Zeitpunkt für das Spiel ist vor dem Osterfrühstück oder dem gemeinsamen Tee- bzw. Kaffeetrinken.

Ihr habt das Smartphone oder Tablet?
Wir haben das Material für euch vorbereitet.

/kg_pewsum_woquard/Kirche-fuer-zu-Hause

Gottesdienste in Pewsum und Woquard - Registrierung mit der "LUCA-App" möglich

Der Landkreis Aurich hat inzwischen die "LUCA-App" offiziell eingeführt. Für unsere Gottesdienste und Veranstaltungen bedeutet das, dass sich Besucherinnen und Besucher mit ihrem Smartphone über einen sogenannten QR-Code registrieren können. Die "Luca-App" ist für die Betriebssysteme von Apple (IOS) und Google (Android) zum Download verfügbar.

Damit entfällt das Ausfüllen von Anwesenheitslisten vor dem Gottesdienstbesuch. Für diejenigen, die kein Smartphone besitzen, liegen weiterhin Anmeldeformulare im Eingangsbereich der Kirche bereit.

 

Blumensamenautomat am Gemeindehaus in Woquard (Fotos: O. Wittmer-Kruse)

Selbst zum Bienenretter werden

Einen Blumensamenautomat wurde als Öko-Projekt am Gemeindehaus Woquard (Anner Hörn) angebracht. Für 50ct kann dort eine Wildblumensamen-Mischung gezogen werden, aus der Pflanzen hervorgehen, die von unterschiedlichen Insekten wie Wildbienen und Schmetterlingen als Nahrungsquelle genutzt werden. Damit hat unsere Kirchengemeinde Woquard das zweite Jugend-Öko-Projekt des Kirchenkreisjugenddienstes Emden-Leer unter dem Hashtag #blumensamenautomat abgeschlossen. Der erste derartige Automat wurde 2 Wochen zuvor am Gemeindehaus Stiekelkamp angebracht.

Die Jugendlichen nutzten damit die Corona-bedingte Jugendarbeitspause, um alte, ausgemusterte Kaugummiautomaten upzucyceln und einem neuen Verwendungszweck zuzuführen.

Gleichzeitig wird durch die Aussaat der ergiebigen Samenmischung die Biodiversität gefördert. Pro Quadratmeter Fläche werden nur 1g Saatgut benötigt. Am Besten wird es leicht in die Erde eingeharkt und leicht feucht gehalten.

Jetzt heißt es nur noch Saatmischung ziehen und selbst zur Bienenretterin oder zum Bienenretter werden. Und wenn sich erste Erfolge zeigen, freut sich der Kirchenbote über Bilder dazu.

Aus besonderem Anlass

Corona-Epidemie erfordert konsequentes Handeln

Die Krise um die Corona-Epidemie macht ein konsequentes und entschlossenes Handeln erforderlich. Die Hannoversche Landeskirche hat den Kirchenkreisen, Gemeinden und Einrichtungen einen umfangreichen Katalog an Handlungsmaßnahmen an die Hand gegeben, der regelmäßig aktualisiert wird.

https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2020/02/2020-02-28_2

Die Kirchenvorstände in Pewsum und Woquard haben entschieden, diese Maßnahmen auch in ihren Gemeinden umzusetzen.

  • Gottesdienste sind unter Einhaltung der Abstandsregeln und Beachtung der Hygienemaßnahmen möglich. Die Zahl der Gottesdienstbesucher*innen richtet sich nach der Größe der Kirche.
  • nur Einzelplätze bzw. gemeinsame Plätze für Gruppen von Personen aus einem Hausstand sowie maximal einer weiteren Person. Kinder bis drei Jahre, Begleitpersonen für Menschen mit Behinderungen oder Pflegebedürftigkeit werden nicht mitgerechnet, ebenso Drittpersonen im Sinne des § 1684 BGB1.
  • darüber hinaus gilt die Vorschrift zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske oder Maske mit FFP2-/KN95-/N95-Standard ohne 3 / 8 Ausatemventil ) vor, nach und während des gesamten Gottesdienstes sowie in Eingangsbereichen und auf Parkplätzen. Beim liturgischen Sprechen ist keine Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich. Für Kinder zwischen dem 6. und 15. Geburtstag reicht gemäß Verordnung stets eine Alltagsmaske.
  • Trauungen, Taufen und Trauerfeiern unterliegen den gleichen Auflagen, wie die Gottesdienste. Während der Beisetzungen auf dem Friedhof sind die Abstandsregeln einzuhalten. Bei allen Veranstaltungen gilt das Tragen von Mund- und Nasenschutz.
  • Die Gemeindehäuser bleiben für Gruppen, Kreise und Veranstaltungen bis auf Weiteres geschlossen. Ausgenommen sind Bildungsangebote, sowie Sitzungen gewählter Gremien, wie die Kirchenvorstände
  • Die Kirchen bleiben auch unter der  Woche für Besichtigungen, Besuche und persönliche Andacht geschlossen.
  • Die Öffnungszeiten für das Gemeindebüro sind ebenfalls ausgesetzt. Das Telefon wird zu den Bürozeiten besetzt sein (gegebenenfalls sonst bitte im Pfarramt anrufen).

Auf der Seite Gottesdienste finden sie weitere Informationen und den jeweils aktuellen Gottesdienstplan.

Die Informationen werden so schnell wie möglich auf unserer Homepage aktualisiert.
 

Pastor Andreas Jäckel
Burgstraße 21
26736 Krummhörn Pewsum
Tel.: 0 4923 99 02 17
Fax: 0 4923 99 02 18

Diakon Olaf Wittmer-Kruse
Tel.: 04927 2139909
Fax: 04927 239010

Gottesdienste und Veranstaltungen