Friedhofsordnung und Friedhofs- Gebührenordnung

Durch Beschluss vom 08.11.2016 wurde die Friedhofsordnung und Friedhofsgebührenordnung für Pewsum geändert.
...zu den Ordnungen für den Friedhof

  

Gottesdienste...

... und weitere Termine

www.ejel.de

mitmischen  …mit mission

lautet unser Thema der ChurchNight 2018.

Politik oder Reformation – Was hat das mit Jugendlichen zu tun? Warum also „mitmischen“?

Martin Luther hat nicht das Maul gehalten, wenn es um Missstände in Kirche und Staat ging. Er hat sich eingemischt – und dadurch etwas geändert. Manche Erfolge konnte er noch selbst miterleben – manche erleben wir heute (noch). Dass die Jugendlichen in unserem Land zur Schule gehen, verdanken wir nicht zuletzt dem Martin Luther. Und auch wenn Schule bei Jugendlichen nicht immer auf Begeisterung stößt – wo wären wir ohne diesen Erfolg der Reformation?

Auch Jesus hat die Politik seiner Zeit aufgemischt – und viele seiner Nachfolger auch. Seine „mission“ war eigentlich keine politische. Ein Auftrag sich einzumischen – das war das Leben Jesu. Seine „mission“? Retten, was verloren ist. Dem Menschen und nicht dem Gesetz dienen. Gottes Liebe zu allen bringen.

Christen haben mitgemischt – zu Zeiten von Martin Luther wie heute. Mitmischen geht nicht ohne Einsatz, nicht ohne Mühe und manchmal auch nicht ohne Risiko.

Aber es steht jemand dahinter, der größer, stärker und beständiger ist als alle (politischen) Widerstände:
Gott mischt mit – deshalb können auch wir mitmischen – mit mission eben.

KU-Freizeit an der Thülsfelder Talsperre

KU-Jahrgang 2018_2019

Viel Fröhlichkeit auf der Freizeit

Vom 24.-26. August waren die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Pewsum und Woquard auf ihrer Einstiegsfreizeit in der Jugendherberge an der Thülsfelder Talsperre. Ganz oben stand das Kennenlernen auf dem Programm. Kennenlernspiele waren am ersten Abend das bestimmende Thema.

An den beiden anderen Tagen beschäftigte sich die Gruppe mit der Frage: was ist überhaupt eine Kirchengemeinde? Wer arbeitet dort, wer übernimmt Verantwortung, welche Rolle kann jeder Konfirmand und jede Konfirmandin dort spielen? Außerdem gestalteten die Konfirmanden ihre Gottesdienstkerze mit eigenen Motiven. Der Tag wurde mit einer ordentlichen Party in der Disco der Jugendherberge beendet.

Es war ein meistens fröhlicher Einstieg. Diakon Wittmer-Kruse und Pastor Jäckel freuen sich darauf, diese Gruppe mit dem Konfi-Team zur Konfirmation zu begleiten.

Unsere Kirchengemeinden...

in Pewsum und Woquard sind zwei von drei evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in der Krummhörn.
Die dritte Gemeinde befindet sich in der Ortschaft Loquard.

Ev.-luth. Marien-Kirchengemeinde Woquard

Kirche Woquard

Woquard ist eine von drei evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in der Krummhörn, einem Landstrich westlich von Emden.

Wie es dazu kam, dass Woquard, Pewsum und Loquard die einzigen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in der Krummhörn sind - alle anderen sind evangelisch-reformiert - erklärt ein kleiner Ausflug in die Geschichte. Im Jahre 1565 übernahm Graf Edzard II die Manningaburg in Pewsum. Durch die Heirat Edzards II mit der Königstochter Katharina aus dem Hause Wasa von Schweden war es ihm möglich die Herrlichkeiten Pewsum/Woquard und Loquard/Campen zu kaufen.Mit diesem Kauf der vier Gemeinden hatte Katharina auch das Patronat über die Kirchenspiele erworben. Da die Gräfin Katharina streng evangelisch-lutherisch war, ließ sie es sich nicht nehmen, ihre Vorstellungen bei den neuen Predigerwahlen in ihren vier Gemeinden durchzusetzen.

So sind noch heute - außer Campen - Pewsum, Woquard und Loquard evangelisch-lutherische Kirchengemeinden.

In der Woquarder Marienkirche werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert. Die Sonn- und Feiertagsgottesdienste beginnen normalerweise um 9.00 Uhr.
Abweichungen werden hier bzw. im Gemeindebrief veröffentlicht.

Ev.-luth. Nicolai-Kirchengemeinde Pewsum

Kirche Pewsum

Die Kirchengemeinde Pewsum ist mit ca. 1600 Gemeindemitgliedern die größte Gemeinde. Sie ist pfarramtlich mit der Nachbargemeinde Woquard (ca. 900 Gemeindemitglieder) verbunden. Beide Gemeinden sind von ihrem Altersdurchschnitt her sehr junge Gemeinden. Durch die Erschließung neuer Baugebiete zieht es gerade junge Paare und Familien nach Pewsum. Es gibt verschiedene Kreise und Gruppen (Frauenkreis, Besuchsdienstkreis, KidsCafé, Jugendarbeit) und durch die Eltern-Kind- bzw. Spielgruppen ein besonderes Angebot für die "jungen Familien".

In der Pewsumer Nicolaikirche werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert. Die Sonn- und Feiertagsgottesdienste beginnen normalerweise um 10.15 Uhr.

Über die wichtigsten Termine und Veranstaltungen wird die Gemeinde durch den Kirchenboten, dem Gemeindebrief der Kirchengemeinden Pewsum und Woquard, informiert. Er erscheint drei- bis viermal im Jahr.

 

Kirche Pewsum bei Facebook

Gottesdienste

Es gibt keine Termine der ausgewählten Kategorie.

Es gibt keine Termine der ausgewählten Kategorie.