20 Jahre Kindergarten Marienkäfer in Woquard

20 Jahre gemeinsam lachen, planen, träumen, lieben, wachsen!

Am 17. September war es endlich soweit. Viele Gäste waren der Einladung zum Jubiläum gefolgt. Und so begann der Tag mit einem Festgottesdienst in der voll besetzten Marienkirche in Woquard. Der Gottesdienst stand unter dem Thema „Freunde finden“. Zunächst wurde die Geschichte „Freunde“ von Helme Heine erzählt. In einem Anspiel erfuhren die Kinder, dass Jesus sich viele Freunde gesucht hat, mit denen er durchs Land zog und den Menschen von Gott erzählte. Dass der Kindergarten ein Ort ist, in dem Freunde für‘s Leben gefunden werden, zeigte sich an Hand von Gästen, die zu den ersten Kindergartenkindern gehörten und immer noch Freundschaften aus dieser Zeit pflegen. Natürlich wurden in diesem Gottesdienst auch die neuen Kinder begrüßt, die ihr erstes Jahr im Marienkäfer begonnen hatten.
Im Anschluss an den Gottesdienst ging es dann im Kindergarten weiter. Nach den Grußworten von Bürgermeister Frank Baumann und dem Superintendenten des lutherischen Kirchenkreises Emden-Leer wurde fröhlich gefeiert. Auf dem Außengelände waren Buden wie auf einem Jahrmarkt aufgestellt. Fäden ziehen, Dosen werfen und Lose kaufen, waren nur einige der Angebote. Auch ein Zauberer trat auf, der die Kinder und die Gäste unterhielt. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Natürlich durfte auch ein Tombola nicht fehlen. Viele Preise gab es zu gewinnen. Den Spendern dafür sei von dieser Stelle herzliche gedankt.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde bis in den späten Nachmittag gefeiert.

 

Kirche Pewsum bei Facebook

Kirche Pewsum
Kirche Woquard