OKT 2016

Konfirallye auf dem Ostfriesischen Kirchentag in Rhauderfehn!

 

Am Samstag, den 11. Juni gab es ein reichhaltiges Programm auf dem OKT. Auch für Jugendliche wurde viel geboten. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinden Pewsum und Woquard machten sich gemeinsam mit den Konfis zweier Emder Gemeinden auf den Weg. Zu Beginn gab es eine Bibelarbeit im "Zentrum Leben" mit dem Landessuperintendenten des Sprengels Ostfriesland-Ems, Dr. Detlef Klahr. Das Thema war die biblische Geschichte von der Heilung des gelähmten. Die Konfis konnten sich an Hand von Aktionskarten Fragen zu dieser Geschichte überlegen und dem Landessuperintendenten stellen. Am Ende der Bibelarbeit ließ Dr. Klahr sich von Jugendlichen aus dem Zentrum tragen. So ähnlich muss das mit dem Gelähmten zur Zeit Jesu auch gewesen sein.

Auf dem Zentrumsgelände gab es verschiedene Geschicklichkeitsspiele. Unter anderem war eine Rennbahn aufgebaut, die man mit BobyCars befahren konnte - ein sogenanntes "analoges Mariokart". Um 11.00 Uhr begann die Konfirmandenrallye auf dem gesamten Areal des Kirchentags. Die Konfirmanden bekamen einen Aufgabenplan, mit dem sie die verschiedenen Stände und Stationen auf dem Kirchentag besuchten und dort gestellte Aufgaben lösen mussten. Nebenbei gab es eine Menge Infos über das, was es an kirchlichen Aktivitäten in den verschiedenen Gemeinden und Einrichtungen gab.

Fußball Europameisterschaft 2016 - Wir feiern mit!

LOGO PV
PublicViewing

Am 10. Juni hat die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich begonnen. An drei Spieltagen haben wir im Woquarder Gemeindehaus mit unserer deutschen Nationalmannschaft mitgefiebert. 30 bis 40 Fußballfans haben bei guter Stimmung die Daumen gedrückt. Die KO-Runde ist erreicht. Am Sonntag, den 26. Juni, findet das Achtelfinale gegen die Mannschaft der Slowakei statt. Es beginnt um 18.00 Uhr. Natürlich gibt es Getränke, einen kleinen Imbiss und etwas zu knabbern.

Eine halbe Stunde vor Spielbeginn öffnen wir unser "kleines Stadion", Anner Hörn 7 in Woquard (Gemeindehaus der Kirchengemeinde)

 

Foto: Fotostudio Bernd Lehmann, Halbemond

44 Jubilare feierten ihr Konfirmationsjubiläum

 

Am 29. Mai luden die Kirchengemeinden ein und 44 Jubilare nahmen die Einladung an. Die Konfirmandenjahrgänge 1955 und 1956 feierten ihre Diamantene Konfirmation, die Jahrgänge 1944-1946 ihre Gnadenkonfirmation. Ein Jubilar beging sogar sein 75. Konfirmationsjubiläum als Kronjuwelenkonfirmannd. In einem feierlichen Abendmahlsgottesdienst, der von der Chorgemeinschaft Pewsum/Suurhusen und der Kirchenmusikerin Annette Liss musikalisch begleitet wurde, empfingen die Jubilare den Segen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde der festliche Tag mit Tee und Kuchen im Pewsumer Gemeindehaus beendet.